Dienstag, 7. Februar 2017

Die fünfte Jahreszeit und Mini Amerikaner

Helau und Alaaf!
Die fünfte Jahreszeit naht in großen Schritten, da dürfen natürlich die beliebten süßen Speisen auch nicht fehlen...


Krapfen, Berliner oder Kreppel, wie sie bei uns heißen, sind ein Klassiker zur närrischen Zeit, aber auch mit diesen Mini Amerikanern liegt man genau richtig und ist bestens für eine Karnevals-, Fastnachts- oder Faschingsparty vorbereitet.



Egal ob mit einer Zitronen- oder Schokoglasur - hier zählt nur, dass sie schön bunt wie Konfetti sind.
So schön bunt kommen sie bei den Kleinen sicherlich auch gut an und sind somit auch etwas für jeden Kindergeburtstag. Das Rezept findet ihr weiter unten.


Das ich für die Faschingszeit zu begeistern bin und mich auch gerne in das ein oder andere Kostüm werfe ist wohl auch hier kein Geheimnis mehr...
Auch in diesem Jahr stehen wieder verschiedene Faschings-Veranstaltungen an und die Kostümvorbereitung läuft auch schon.
Ich versuche nach Möglichkeit immer Sachen zu benutzen die es sowieso schon in meinem Fundus gibt und nicht jedes Jahr ein komplett neues Kostüm zu kaufen. Für fertige Kostüme bin ich auch eher weniger zu begeistern. Gerne stelle ich selber Sachen zusammen, so bekommt das Kostüm auch immer eine persönliche Note und ist kein Einheitsbrei. Nach Möglichkeit auch gerne ein selbst genähtes Kostüm - so kann man es nach seinen Vorstellungen ausarbeiten.
Kleinigkeiten, Accessoires, Schminke und Perücken kommen natürlich dann schon immer nochmal neu dazu, aber generell versuche ich aus den vorhandenen Kostümen und Kostümteilen etwas zu kreieren. Da wird dann auch schon mal der normale Kleiderschrank mit ein bezogen und die eventuelle Ausschussware doch noch einmal aufgehoben.


Fasching ist auch die Zeit, wo ich fast ausschließlich mit meinen Mädels unterwegs bin. Da wird dann auch schon mal die Nacht zum Tag gemacht... Das ist immer sehr schön und vor allem haben wir eine Menge Spaß zusammen. Das ist ja schließlich auch die Hauptsache.
Für die verschiedenen Veranstaltungen überlegen wir uns immer ein Motto, ähnlich wie bei einer Mottoparty. So sieht man gleich, dass wir zusammen gehören.
Wir starten mit dem Besuch einer Fremdensitzung und weiter geht es mit einer Altweibersitzung.
Ladies only - ist klar oder?! Hier läuft die ganze Sitzung unter einem Motto - Reeperbahn - das wird spannend und das ein oder andere Kostüm bestimmt auch sehr freizügig... Ich bin gespannt!
Rosenmontag, Umzug am Faschingsdienstag und am Aschermittwoch ist dann auch alles schon wieder vorbei...

Seid ihr auch Faschingsmenschen oder geht die fünfte Jahreszeit spurlos an euch vorbei?!



Im Büro bin ich die einzige, die etwas mit Fasching am Hut hat... deshalb sind ein/ zwei freie Tage meist gar kein Problem.
Kreppel gibt es zur Faschingszeit trotzdem im Büro - das ist schon fast Tradition! Vielleicht gibt es dann in diesem Jahr auch mal ein paar Mini Amerikaner von mir.

Diese kleinen Amerikaner sind schnell gebacken, aber noch schneller aufgegessen...

Ihr benötigt für ca. 24 kleine Amerikaner:
100 g weiche Butter oder Margarine
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier
250 g Mehl
3 TL Backpulver
3 EL Milch
1 Pck. Vanille-Puddingpulver
Salz

Schokoladenglasur
Zitronenglasur
bunte Streusel oder Schokolinsen


Und so einfach geht's:
Den Zucker, Vanillezucker, die Butter und eine Prise Salz cremig rühren. Die Eier nacheinander je 1 Minute unterrühren. Das Mehl, Backpulver und das Puddingpulver mischen und ebenfalls unterrühren. Dann die Milch dazu geben und nochmals rühren.
Auf mit Backpapier ausgelegten Backblechen mit genug Abstand ca. 4 cm große Teigkreise geben, zum Beispiel mit einem Spritzbeutel ohne Tülle. Geht auch mit einem Gefrierbeutel, den man an einer Ecke aufschneidet.
Im vorgeheizten Backofen bei 190° auf mittlerer Schiene etwa 15 Minuten backen. Danach die Mini Amerikaner zum abkühlen auf ein Kuchengitter geben. Inzwischen die Glasur nach Packungsanweisung vorbereiten. Diese nach belieben auf die Amerikaner geben und mit Streuseln, Schokolinsen oder ähnlichem verzieren.
Nachdem die Glasur fest geworden ist könnt ihr die Mini Amerikaner genießen...


Wieder mal musste ich feststellen, dass an mir sicherlich KEIN Foodblogger verloren gegangen ist...
Da diese Amerikaner aber so lecker sind wollte ich sie euch nicht vorenthalten.

Lasst sie euch schmecken!


Liebe Grüße, eure LENA



VERLINKT BEIM CREADIENSTAG, DEN DIENSTAGSDINGEN, LINK YOUR STUFF & HOT

Kommentare:

  1. Fastmacht geht realtiv spurlos an mir vorbei...verkleiden finde ich auch toll,aber der Rest...vor allem der viele Alkohol ist einfach nicht meins.
    Aber die Amerikaner finde ich toll, habe aber noch nie selbst welche gebacken.
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Lecker, muss ich auch mal wieder machen.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  3. Karneval und Berliner - das gehört zusammen - Punkt.
    Deine Amerikaner gehen auch super, so bunt machen sie gleich nochmal gute Laune.

    ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen