Dienstag, 31. Januar 2017

Neues in der Küche

Endlich habe ich es geschafft einen Post fertig zu stellen! Ein frohes neues Jahr wünscht man jetzt auch nicht mehr oder? Dafür bin ich wohl ein bisschen spät dran...
Das neue Jahr startete irgendwie wie das alte zu Ende ging - viel los, da ist der Blog im Januar etwas zu kurz gekommen. So ist das eben machmal, wenn das "wahre" Leben einen voll im Griff hat.


Ein paar Veränderungen habe ich dennoch zu Beginn des Jahres in der Küche umsetzen können und diese möchte ich euch heute zeigen...



Zu meinem Geburtstag im September bekam ich von meinen Freunden dieses tolle (Rank-) Gitter mit Fotos dran geschenkt. Lange genug stand es an die Wand gelehnt im Wohnzimmer, im Flur, in der Küche, an den verschiedensten Stellen im Haus. Wiedermal konnte ich mich nicht wirklich entscheiden wo ich es gerne aufhängen würde...
Wie immer eben! Deshalb bin ich erstmal auf Nummer Sicher gegangen und habe mehrere Plätze getestet ohne gleich überall Löcher in den Wänden zu hinterlassen.



Letzte Woche habe ich mich dann kurzerhand dazu entschlossen das Gitter in der Küche aufzuhängen.
Kurz noch mit dem Lieblingsmann abgesprochen ob es auch für ihn okay wäre, wenn ich es hier aufhänge.
Seine Antwort: Finde ich gut! Was sollte er auch sagen...
Gesagt, getan! Am Freitag Abend habe ich es an die Wand gebracht und ich muss sagen, es gefällt mir ausgesprochen gut.
Nun habe ich endlich Harken für die Abtrockentücher und auch das ein oder andere Lieblingsrezept wird hier sicherlich mal an das Gitter gepinnt.



Beim Möbelschweden habe ich mir noch den Servierwagen RASKOG gegönnt. Mit diesem guten Stück liebäugle ich auch schon länger. Mittlerweile gibt es ihn sogar in schwarz, da konnte ich nicht mehr dran vorbei gehen...
"Dank des robusten Designs und der vier Rollen lässt sich der Servierwagen ganz leicht verschieben und dort einsetzten, wo er benötigt wird. Da er schmal ist, macht er sich auch auf kleinstem Raum nützlich."
So beschreibt IKEA den Wagen auf der Homepage.

Und ich muss sagen, das trifft absolut zu! Der Wagen lässt sich sehr leicht verschieben, ist robust und bietet relativ viel Stauraum für allerhand Sachen. Definitiv ein praktisches Einrichtungsstück.
Da ich relativ wenig reine Arbeitsfläche in unserer Küche habe ist der Wagen auch sehr praktisch um einfach mal etwas abzustellen, es trotzdem in Reichweite zu haben und damit nicht gleich die ganze Arbeitsplatte zu blockieren.



Schon lange stand auch dieses Obstkisten-Upcycling auf meiner ToDo-Liste. Das kleine DIY habe ich in der letzten Woche umgesetzt.
Ein doch sehr einfaches DIY mit einem schönes Ergebnis, das sich sehen lassen kann.
Die Obstkisten, zum Beispiel von Mandarinen, habe ich einfach mit grauer und schwarzer Acrylfarbe angemalt und mit einer weißen Nummer versehen.
Hier habe ich mir zum Übertragen der Zahlen wieder das Kohlepapier zu nutzen gemacht.
Nun kann ich unser Obst und Gemüse platzsparend über einander lagern...





Ich wünsche euch eine schöne Woche!

Liebe Grüße, eure LENA



VERLINKT BEIM CREADIENSTAG, DEN DIENSTAGSDINGENHOT & BEIM DEKODONNERSTAG



Kommentare:

  1. Liebe Lena,
    deine Küche ist so schön, die gefällt mir total gut!
    Deine Veränderungen gefallen mir auch sehr gut. Den Servierwagen finde ich auch total klasse, das es ihn jetzt auch in schwarz gibt wusste ich noch gar nicht.
    Das Obstkisten-DIY ist genial. Die Kisten machen sich richtig gut in deiner Küche und passen farblich einfach super.
    Herzliche Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Schick, schick!!! Schwarz-weiß gefällt mir sehr gut, würde sofort in deine Küche "einziehen".
    Liebe Grüße von Mo

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön geworden liebe Lena! ♥ Das Obstkisten DIY ist klasse, eine schöne Idee!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lena,
    wie schön, so viele liebevolle und dazu noch schwarz weiße Details! Hach toll! Und solche Kisten kann man nie genug haben und mal wieder einen Wunsch geweckt! Der Servierwagen ist der Hammer!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Lena,
    deine Küche gefällt mir total gut. Die Mandarinenkisten sind der Knaller und das Gitter hängt doch perfekt an der Stelle.
    Und was mir noch total gut gefällt ist dein Mülleimer der ist voll schick :-)
    GLG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lena, so eine tolle Küche habt ihr da. Die würde mir auch gefallen.
    ...und so viele tolle Details.
    Der Wagen ist ja auch schon so lange mein Traum. Aber irgendwann hol ich mir auch so einen *lach*
    Ich wünsch dir noch einen tollen Tag
    ♥lichst Nina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lena,
    das Gitter macht sich wirklich gut in deiner Küche!
    Die Kisten sind toll geworden. Zum Glück habe ich hier noch eine stehen, die auf eine Verschönerung wartet. :-)
    Liebe Grüße,
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Lena,
    deine Küche sieht super aus. Gefällt mir richtig gut. Auch das Gitter passt gut dazu. Ich habe leider nicht so viel Platz Sachen aufzuhängen. Die Mandarinenkistchen sind richtig klasse, dafür hätte ich sogar ich noch etwas Platz ;O)
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  9. Hi Lena,
    ich muss meine Abtrockentücher immer mit so einem Saugnapfteil an einen UNetrschrank pinnen. Ständig fallen sie ab, weil das natürlich nicht für die Ewigkeit gemacht ist. Vielleicht bräuchte ich auch mal so ein schickes Gitter!
    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Lena,
    der Raskog von Ikea ist sooo toll. Ich habe ihn in der Farbe mint und nutze ihn als Stauraum für meine Papierstanzen. Dafür ist er auch super praktisch. Hätte ich eine größere Küche, würde ich mir sofort einen zweiten Wagen gönnen. Und zwar auch in schwarz. Richtig edel sieht er da aus. Sehr schick.
    Das schwarze Gitter ist ja auch eine prima Idee, was man da alles hinhängen kann!

    Hübsch hast du es in deiner Küche =)

    Liebe Grüße,
    Betty mit Cleo & Siri

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Lena,
    das Gitter an der Wand sieht aus, als wäre es dafür gemacht - toll!
    Den Räskog-Wagen schiebe ich schon eine Weile in grau auf unserer Terrasse herum,
    für drinnen fand ich ihn in schwarz super ;-)
    Im Mandarinen-Kistchen-Upcycling habe ich letztens einen Workshop gegeben,
    nächste Woche kommt dann mein Blogbeitrag dazu ;-)
    Dir wünsche ich einen zauBAHRhaften Wochenausklang!
    Herzliche Grüße!
    Dunja

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Lena,
    gerade habe ich auf meinem Blog die Kommentare durchforstet und so (leider erst jetzt) auf deinen tollen Blog gestoßen. Ich bin ganz begeistert - du bist direkt in meine Lieblingsblogs gewandert. Jetzt stöbere ich erstmal!!
    Ganz liebe Grüße sendet dir UTe

    AntwortenLöschen