Dienstag, 14. Oktober 2014

Herbstliche Windlichtchen


Es wird nun täglich früher dunkel und Kerzen gehören im Herbst für eine gemütliche Stimmung einfach dazu.
Mit der Zeit fallen im Haushalt ein paar Marmeladen-, Gurkengläser oder ähnliche an.
Diese habe ich mit einer einfachen Technik deko-tauglich gemacht...





Was ihr dafür braucht:

  • alte Gläschen oder Windlichter
  • Klebeband in verschiedenen Dicken
  • Acrylfarbe oder Sprühlack
  • Teelichter oder Kerzen
  • Masking-Tape

Mit dem Klebeband kann man nun verschiedene Muster auf die Gläser aufbringen, achtet hier darauf, dass das Klebeband überall gut anliegt und keine Falten geworfen hat sonst kann euch die Farbe darunter laufen.



Meinem ersten Glas habe ich mit einem dünnen Klebeband ein Ringelmuster verpasst, das Zweite erhält mit dem etwas dickerem Klebeband Blockstreifen und das Dritte bekommt mit kleinen, dünnen Klebebandstreifen ein Chevron-Muster.

Nun da alle Gläser beklebt sind geht es mit der Farbe los...
Hier habe ich zunächst die halben Gläser bemalt um sie besser anfassen zu können, wenn die Farbe getrocknet ist kann mal die andere Hälfte des Glases bemalen und hat nicht die ganze Farbe an den Fingern.



Für ein gut, deckendes Ergebnis empfehle ich zwei Schichten Farbe aufzutragen oder mit weiß zu grundieren.

Die Gläschen sind nun getrocknet und man kann das Klebeband vorsichtig entfernen, dabei darauf achten, dass man die Farbe nicht mit abzieht.



Als kleinen Hingucker habe ich die Teelichten mit einem farblich passendem Masking-Tape beklebt.


Kerzen anzünden und fertig sind die Windlichter für die gemütlichen Herbstabende.








1 Kommentar:

  1. Ich habe hier noch so einige Pesto-Gläser, die sich für diese tolle Idee anbieten... Danke für die Anleitung, das werde ich doch mal ausprobieren. :) Liebe Grüße und einen schönen Sonntag.

    AntwortenLöschen