Samstag, 14. Mai 2016

Dip it...

Der Mai zeigte sich von Beginn an von seiner besten Seite, herrliche Sonnentage und angenehme Temperaturen...
Na wenn das nicht die perfekten Vorraussetzungen für eine Grill Party sind!





Ich grille ja schon sehr gerne, bin aber mehr so der Beilagen Griller - typisch Frauengrillen eben...
Das übliche Thema: "Schatz, was soll ich zum grillen einkaufen?!" "Fleisch!"

Männer und Frauen ticken da einfach sehr verschieden. Während den Herren der Schöpfung meist diverse Stücke Fleisch genügen, vielleicht noch ein Brötchen dazu, sind wir Frauen an der Beilagen-Front ganz groß.
Salate, Grillgemüse, Dips, Soßen, Kräuterbutter und Baguette... ohne geht gar nicht!
Ich könnte mich ja auch nur an den Beilagen satt essen und Dip mit Baguette geht ja auch irgendwie immer...
Deshalb habe ich euch heute vier verschiedene Dips für einen gemütlichen Grill-Abend mitgebracht!


Bei uns war heute leider nicht mehr so tolles Wetter, aber die Grill Saison hat ja erst angefangen und die verschiedenen Dips kann man auch super zu Kartoffelecken essen oder einfach verschiedenes Baguette dazu reichen.



Tomaten Dip
1 Ziegenfrischkäse
2 EL saure Sahne
1 EL Tomatenmark
 10 Stück getrocknete Tomaten
eine Hand voll Pinienkerne
frischer Basilikum
Salz & Pfeffer







Den Ziegenfrischkäse in eine Schüssel geben, mit der sauren Sahne und dem Tomatenmark vermischen. Die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden und ebenfalls unter rühren. Die Pinienkerne in einer Pfanne anrösten, zur Seite stellen und abkühlen lassen.
Den frischen Basilikum fein hacken und alles vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mind. 1 Stunde kalt stellen. Vor dem Servieren noch mit einigen Blättern Basilikum und ein paar Pinienkernen dekorieren.






Feta Dip
125 g Feta
100 g Zucchini
2 kleine Knoblauchzehen
1 kleine Schalotte
2 EL Butter
2 EL saure Sahne
Salz & Pfeffer





Die Zucchini fein reiben, mit etwas Salz bestreuen und zur Seite stellen. Den Feta in feine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.
Die Schalotte ebenfalls in feine Würfel schneiden, den Knoblauch durch eine Presse drücken und beides in der Butter andünsten. Die zerlassene Butter mit der Schalotte und dem Knoblauch über den Feta geben und dann den Feta mit einer Gabel zerdrücken. Die saure Sahne unterheben.
Aus der geriebenen Zucchini den Saft ausdrücken und zu der Masse geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mind. 1 Stunde kalt stellen.













Thunfisch Dip
100g Thunfisch aus der Dose
2 EL saure Sahne
2 Frühlingszwiebeln
Salz & Pfeffer







Den Thunfisch aus der Dose in eine Schüssel geben und die saure Sahne zugeben. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und zu der Masse geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mind. 1 Stunde kalt stellen.






Kräuter Dip
125 g Quark
verschiedene frische Kräuter
spritzer Zitronensaft
Salz & Pfeffer
Die frischen Kräuter fein hacken, mit dem Zitronensaft und dem Quark in eine Schüssel geben und alles Mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mind. 1 Stunde kalt stellen.






Bis morgen habt ihr noch die Chance ein Postkarten-Set von mir zu gewinnen, schaut doch mal hier rein und versucht euer Glück...

Wünsche euch ein schönes, langes Pfingstwochenende, genießt die freien Tage.

Liebe Grüße, LENA


VERLINK BEI DER PERFEKTEN GRILLPARTY


Kommentare:

  1. Liebe Lena,
    deine Dips hören sich allesamt sehr lecker an. Du hast sie sehr ansprechend angerichtet. Oh da wäre ich jetzt gerne zum Grillen bei dir.
    Liebe Grüße und dankeschön für die tollen Rezepte.
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lena!
    Gerade im Sommer liebe ich Dips! Danke für die tollen Rezepte!
    Schöne Pfingsten!
    Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lena,
    jaja, die Männlein und die Weiblein, jeder hat so seine Eigenarten.
    Eine Freundin antwortet jedoch beim Grillen auf die Frage was sie essen möchte mit: `Männerfleisch´, also ein Rinder- oder Schweinsteak. ;-)))
    Ohne Dips geht natürlich gar nichts an einem Grillabend.
    Die Rezepte notiere ich mir. Vielen Dank.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  4. wow was für tolle rezepte, ich liebe auch dip´s usw.
    ich brauche kein fleisch dazu :)
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  5. Die hören sich aber lecker an liebe Lena......
    Unnd das Brot sieht auc hzum anbeißen aus.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  6. Ich könnte mich nur von Dips und Aufstrichen ernähren! Der Tomaten- und Thunfischdip sind genau meins!! Dankeschön für die Rezepte. Scheint ja alles flott umsetzbar zu sein - so muss das bei mir sein ;-).
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lena,
    deine Dips hören sich lecker an und sehen auch super lecker aus.
    Ich liebe auch die gemütlichen Grillabende, aber im Moment ist es hier wieder kalt und windig, da ist an draußen sitzen nicht zu denken :-((
    Dir noch schöne Pfingsten, liebe Grüße von, Petra.

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Rezepte und ich verstehe dich da ganz gut; ich bin auch ausschließlich Beilagengriller, weil ich schon eine Ewigkeit vegan esse, aber auch ich möchte nicht aufs Grillen verzichten und so mache ich auch gern Dips (wie Guacamole oder Tomatenbutter) und grille mir dazu Kartoffelecken und Gemüse-Spieße. Baguette darf da natürlich auch nicht fehlen und ich kann es kaum erwarten, bis das Wetter wieder besser wird.

    Liebe Grüße und einen schönen Pfingstmontag
    Katharina

    AntwortenLöschen