Dienstag, 5. Juli 2016

Beton DIY

Genauer gesagt ein DIY mit Beton Effekt Paste!





Seit ich Ende Mai bei der lieben Astrid von CreativLIVE von Ihrem DIY mit Beton-Paste gelesen habe, stand für mich fest: Das Muss ich auch testen!

Kurzerhand habe ich ein Beton-Effekt-Set mit Paste und Lasur bestellt! Damit lassen sich Blumentöpfe, Vasen, Schachteln, laut Hersteller sogar Möbel mit einer Betonoptik verschönern.
Meine ersten Opfer waren zwei alte Blumentöpfe, zu schade zum weg werfen, aber farblich waren sie nicht wirklich Hingucker...




Das Set beinhaltet 250 ml Paste, jeweils 25 ml Lasur in hell und dunkel sowie 4 Schwämmchen.

Und so einfach geht es:


Gläser in der gewünschten Höhe abkleben und die Effekt-Paste mit einem Pinsel grundieren.
Trocknen lassen.
Nun die Paste zum Beispiel mit einem Spachtel flächig in gewünschter Stärke auftragen.
Leicht antrocknen lassen.


Mit einem Schwämmchen die noch feuchte Paste glatt tupfen oder mit einem feuchten Spachtel glatt ziehen und gut durchtrocknen lassen (am besten über Nacht).
Nach dem Trocknen, wenn gewünscht, leicht schleifen.


Mit einem Schwämmchen erst die dunkle Beton Lasur flächig aufwischen und Trocknen lassen.
Als Finish die helle Lasur ebenso mit einem Schwämmchen darüber wischen.

Die getrocknete Paste ist dann sogar stoßfest und witterungsbeständig.

Man kann mit der Beton Effekt Paste sogar schablonieren, das teste ich auch noch...


In meinem Blumentöpfen haben es sich die Sukkulenten gemütlich gemacht. In die Gläschen habe ich Teelichter gestellt und einen Sukkulenten-Ableger, der noch darauf wartet eingepflanzt zu werden.


Ich muss sagen, ich bin von dem Set wirklich begeistert. Die Verarbeitung ist super simpel, die Paste lässt sich gut auftragen. Sie ist sehr ergiebig und auch schnell trocken.


Liebe Grüße, LENA



VERLINKT BEIM CREADIENSTAG, DEN DIENSTAGSDINGEN UND HOT


Kommentare:

  1. Hallo Lena
    Die Sachen sind toll geworden. Das sieht richtig klasse aus. Das Beton Set habe ich auch zu hsuse. Leider fehlte bisher die Zeit....
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probier es unbedingt aus!
      Ich war so gespannt wie es wohl fertig aussieht, dass ich kaum abwarten konnte bis es endlich trocken war...

      Löschen
  2. Die sind ja super schön geworden, liebe Lena. Ich hätte hier auch einige Kandidaten, daher vielen lieben Dank fürs Zeigen.
    Eine schöne Woche noch und ganz liebe Grüße,
    Kama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, die Paste ist wirklich super um den nicht so hübschen Kandidaten ein neues Kleid zu verpassen!

      Löschen
  3. Na, das ist ja mal einfach. Sieht ja auch eigentlich super aus. Da hätte ich mir gar nicht so viel Arbeit machen müssen :) Aber vielleicht hast du ja Glück und gewinnst mein Buch. Dann kannst du mal testen, wie man das "richtig" macht :)
    Lieben Gruß, Yna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yna, natürlich ist das kein Vergleich zu richtigem Beton - aber es geht echt fix und kann sich sehen lassen.
      Gerne würde ich dein Buch gewinnen um mit mal zeigen zu lassen wie man das "richtig" Macht ;)

      Löschen
  4. Hallo Lena,
    die Sachen sind toll geworden.Und mit der Paste scheint es ja auch wirklich easy-peasy zu sein. Muss ich vielleicht auch jetzt mal testen.
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Lena,
    das sieht nicht nur ganz leicht sondern auch noch toll aus. Wenn ich an den Dreck bei echtem Beton denke...... Ich sollte es auch mal mit diesem Set versuchen.

    glg nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Außer beim Abschleifen hat man hier gar keinen Dreck, das ist super!

      Löschen
  6. Ein sehr schönes Tutorial liebe Lena....was man alles aus etwas alten machen kann...das begeistert mich immer wieder...
    Ist dir sehr gut gelungen :-)

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja klasse. Wie schön Dein Ergebnis geworden ist und wie hübsch Du alles arrangiert hast. Beton und Glas, das gefällt mir ausgesprochen gut. Den Tipp mit der Paste merke ich mir.
    ich wünsche Dir einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Idee! Ich hab auch noch ein paar alte, unansehnliche Töpfe rumstehen. Ich denke, dass ich es mal mit der Paste probieren werde.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  9. Die sind ganz toll geworden. Ich hab das bei creativlive auch gesehen und fand es wunderschön.Ich will das auf jeden Fall auch ausprobieren.
    Alles Liebe
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Oh vielen Dank, das ist ja mal eine interessante neue Sache, die ich doch auch gerne ausprobieren werde. Da bekommt die Betonoptik gleich nochmals einen anderen Kick. LG Marion

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Lena,
    deine Blumentöpfe und die Gläser sind wirklich toll geworden.
    Ob man daraus auch Kugeln für draußen machen kann?
    Oder ist die Paste nur für innen?
    Liebe Grüße, Petra.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Paste ist auch für außen geeignet...
      Wenn du zum Beispiel Styropor-Kugeln nimmst geht das bestimmt auch ;)

      Löschen
  12. was es nicht alles gibt! diese gläser sehen richtig toll aus. ich glaub, das muss ich auch mal probieren - hier "fliegen" noch viele gläser für windlichter und vasen herum.
    Danke für die inspiration und fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen