Donnerstag, 10. Dezember 2015

Wie auf dem Weihnachtsmarkt...

So ihr Lieben,
einen Post mit "Mit Liebe gemacht"-Mischungen habe ich heute noch für euch, dann ist Schluss - versprochen!


Weihnachten rückt immer näher...
Alle Geschenke schon zusammen? Ähm, ich nicht - so gar nicht...

Ein paar panische Anfälle hatte ich schon beim dem Gedanken, dass ich noch nicht ein Geschenk zu hause habe...
Leider auch noch nicht wirklich viele Ideen was ich verschenken könnte.
Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr auch so unvorbereitet wie ich oder liegen die Geschenke schon verpackt in einem Versteck bei euch zuhause?
Naja, vielleicht kommen mir am Wochenende ein paar passende Einfälle - ganz schlimm in diesem Jahr.

Morgen Abend geht's erst mal mit den Mädels auf den Weihnachtsmarkt, ich freu mich!

Die meisten Weihnachtsmärkte haben ja schon seit dem 1. Advent geöffnet.
Habt ihr auch schon den ersten Glühwein oder Punsch getrunken?
Nein, dann habe ich das Passende für euch - Glühwein zum selber machen oder verschenken!


Glühwein-Gewürz
Mix für ein Gläschen

50 g braunen Rohrzucker
oder auch 
50 g braunen Kanis
2 EL Nelken
3 Sternanis
2 Stangen Zimt
1 Vanilleschote

Hinzufügen:
1 Flasche Rot- oder auch Weißwein
evtl. etwas Orangenschale


Glühwein-Gewürz in eine Topf geben, mit einer Flasche Wein aufgießen und erwärmen - nicht kochen!

Ich mag ja lieber weißen Glühwein oder heißen Apfelwein, würde also den Weißwein bevorzugen... Geht aber bestimmt auch mit einer Flasche Apfelwein - das muss ich mal testen!
Eine Flasche Wein nach Wahl zusammen mit dem Glühwein-Gewürz eignet sich auch super als Mitbringsel in der Adventszeit, so sind gleich alle Zutaten für einen leckeren Glühwein zusammen.


Und zum Glühwein wie auf dem Weihnachtsmarkt noch ein paar gebrannte Mandeln?


gebrannte Mandeln
Mix für eine 500ml Glasflasche

1-2 Teelöffel Zimt
200 g ungeschälte Mandeln
150 g Zucker
1-2 Teelöffel Vanillezucker 


Hinzufügen:
100 ml Wasser


Den Inhalt der Flasche in einer Pfanne gut durch mischen und mit 100 ml Wasser aufgießen. Die Masse erhitzen und aufkochen lassen. Weiter köcheln lassen bis das Wasser verdampft und der Zucker karamellisiert.
Anschließend die Mandeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, mit zwei Gabeln auseinander ziehen und auskühlen lassen.

Für die, die es etwas schärfer mögen - man auch den Zimt durch Chilipulver ersetzen, aber Vorsicht nicht zu viel Chili nehmen...



Die gebrannten Mandeln habe ich im letzten Jahr schon einmal gemacht und eine kleine Wahrung gebe ich euch mit auf den Weg:
Die machen süchtig, da sie selbst gemacht wirklich super lecker sind...

Lasst es euch schmecken!


Liebe Grüße, LENA

Kommentare:

  1. Was für eine schöne und köstliche Idee, liebe Lena,.....selbstgemachtes ist immer der Hit!
    Bei uns gibt es schon lange keine Geschenke mehr.....sehr entspannt!
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  2. :) Ja so selbst gemacht schmecken die Mandeln echt besonders lecker! Wir geben auch gerne mal nen Schuß Amaretto mit dazu, das schmeckt auch sehr fein!
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  3. Wie toll! ♡ ich würde sie liebend gerne alle nachmachen... als kleines Geschenk zu Weihnachten. Leider schenken wir uns dieses jahr nichts. Aber nichts verschenken heißt ja auch nichts einpacken... Ich bin noch am überlegen, wie ich damit umgehen soll. :(
    Dein Rezept merke ich mir auf jeden Fall fürs Nächste Jahr, vielleicht schenken wir uns ja dann wieder was... Liebe grüße und einen schönen Abend. caro

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lena
    Schöne Geschenkideen haste da auf Lager....danke für die Anregungen.
    Liebste grüße janine

    AntwortenLöschen