Donnerstag, 21. April 2016

Badezimmer - Vorher/Nachher

Ich hatte euch ja im letzten Jahr schon einmal unsere Küche im Vorher/Nachher Vergleich gezeigt und euch versprochen das weitere folgen.
Heute nehme ich euch einmal mit in unser Badezimmer und ich habe auch wieder ein paar gruselige Vorher-Bilder für euch vorbereitet...



Am Sonntag hatte ich euch bei der Sunday Inspiration meinen Wunsch-Waschtisch gezeigt und euch versprochen die aktuelle, improvisierte Version zu zeigen.



Tata, da ist das gute Stück...
Variante IKEA, mein absolut liebstes Möbelstück was Schweden zu bieten hat!
Kann man einfach überall super stellen, geht sogar als Waschtisch Ersatz durch... so halb.
Als wir die Ausstattung für das neue Bad aussuchten hatte es mir ein Waschtisch angetan, der leider nicht zu bezahlen war. Heute muss ich sagen, ich bin froh, dass wir ihn nicht genommen haben und uns auch nicht für eine ähnlich Variante in bezahlbar entschieden haben.

Die Ikea Variante ist natürlich kein Highlight, das ist mir durchaus klar. Es war einfach eine Übergangslösung und das Regal hatten wir schon. Nun steht die Übergangslösung schon knapp 2,5 Jahre im Bad - man hat sich fast daran gewöhnt...
Aber NEIN, so soll es nicht bleiben!


Bei der Sanierung von unserm Haus mussten wir leider feststellen, dass das meiste des vorhandenen Fachwerks im Obergeschoss nicht mehr erhaltenswert war.
Was sehr zu meinem Bedauern war, denn nachdem wir es müßig freigelegt hatten konnte man erst die ganze Pracht erkennen, die sich unter Putz, Leichtbauplatten und Dämm-Tapete versteckt hatte...
(Vorher-Bilder ganz unten)



Leider waren deutlich mehr als die Hälfte der Balken nicht mehr gut.
Ja, da war nicht mehr viel zu retten und die einzige Fachwerkwand die uns bestehen blieb steht nun im Badezimmer.
Hier war schnell klar, dass diese erhalten und definitiv auch zu sehen bleiben soll!
ICH LIEBE SIE EINFACH!


Nun aber zu meinem Wunsch-Waschtisch vom Sonntag...
Aufgrund der Fachwerkwand im Badezimmer hätte ich nun zu gerne einen Waschtisch aus einer alten Holzbohle, am besten noch mit Rinde dran. So richtig rustikal, in einem schönem Kontrast zu unserem modernen, weißen Bad, aber einfach auch passend zu den Eichebalken, welche die eine Wand zieren und zeigen wie alt das Haus wirklich ist.



Als Ablage-Brett für die Wanne habe ich mir einfach einen Rest von unseren Terrassendielen hergenommen... Ein paar Gummi-Noppen unten drauf geklebt und schon verrutscht nix mehr.
Für ein Buch, eine Zeitschrift oder auch ein Glas Wein genau das richtige.
Wenn hier auf der Wanne nicht grade 500 Klamotten liegen, sieht das Ganze dann so aus. ;)



Für euch habe ich wie versprochen noch ein paar Vorher-Bilder raus gesucht, auf denen man das Fachwerk ganz gut sehen kann...

Links seht ihr die Ecke mit der Badewanne und rechts die Fachwerkwand. Ich war selber wieder mal erstaunt wie schlimm es doch ausgesehen hat. Wenn ich an das ganze Chaos und den Dreck denke...




Liebe Grüße, LENA


VERLINKT BEI MONIS DEKO-DONNERSTAG



Kommentare:

  1. Die Fachwerkwand in Deinem Bad ist supertoll, liebe Lena !!!
    Ein echter Hingucker ! Die Idee mit dem Brett auf der Badewanne gefällt mir auch super, muss doch mal schauen, ob ich nicht auch noch irgendwo eines finde ;-)
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
  2. Sooo cool... echt irre, was ihr aus dem alten Haus rausgeholt habt. ♡♡♡ und deine ikea Variante kann sich auch sehen lassen. :) bis morgen zum käff. :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lena,
    Das Badezimmer ist jetzt schon wunderschön und der Kontrast von modern mit dem Fachwerk ein Hammer. Bin auch ganz verliebt. Ja....so ein Waschtisch, wie am Sonntag wäre schon toll!!!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lena, dein Bad gefällt mir aus mehreren Gründen sehr: Erstens wirkt ein weißes Bad immer frisch, zweitens mag ich die sichtbaren Fachwerkbalken sehr. Der Ikea-Waschtisch passt doch super dazu, aber vielleicht kannst du dir ja den Wunsch nach deinem Traumwaschtisch mal erfüllen.
    Dir alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lena,
    ja, ich bedaure jede Sekunde, die ich den Plotter nicht hatte!
    Euer Bad schaut spitze aus - wenn du magst lass ich dir mal ein Bild von einem Bad in Altholz zukommen, mit einem Steinbecken drauf!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Oh solche Bilder von vorher kenne ich... ist es jetzt gerade zwei Jahre her seit dem Umbau und Umzug... ;)) Dein Badezimmer sieht wunderschön aus liebe Lena... eine richtige Wohlfühloase! ♥
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lena,
    Hach ich LIEBE vorher/nachher Bilder! Und Euer Bad ist toll und hat mit der freigelegten Fachwerkwand eine ganz individuelle Note. Bin begeistert!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  8. Wie grass ist denn das Vorher-Bild, liebe Lena? :-)
    Dein Badezimmer ist ganz toll geworden - gefällt mir richtig gut.
    Viele liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .... und bei Insta folge ich Dir nun auch! ;-)

      Löschen
  9. Wunderschön diese Wand! Auch wenn es nur eine ist, die erhalten geblieben ist. Vielleicht ist sie grad deswegen besonders schön, oder?
    Liebe Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  10. Oh man, da werd ich gleich ganz neidisch,mit meinem uralten Mietswohnungs-Badezimmer *seufZ*

    wirklich traumhft schön!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  11. WOW! das nenne ich mal ein Umbau! Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen!! Ein super schönes Badezimmer :-)

    AntwortenLöschen