Donnerstag, 6. November 2014

Ein Traum in rosa und pink...

So Ihr Lieben,
nun ist es soweit - es geht los mit den Advents- und Weihnachts-Posts - ich freu mich so.
Hoffe es ist für den ein oder anderen etwas dabei...

Adventskalender für die Mädels - Patenkinder, 2 und 5 Jahre alt



Zahlenaufkleber, Stempel, buntes und gemustertes Papier, verschiedene Stanzer (hier Kreise und Sterne), farblich passendes Masking-Tape - in rosa und pink, Kordel, Geschenkband o.ä., Kleber, Stifte, gemusterte Papiertütchen und einfache, weiße Frühstücksbeutel aus Papier und dann kann es schon los gehen...

Aber die Sachen zum füllen natürlich nicht vergessen!!!



Ich habe zuerst einmal die Anhänger für die Tütchen mit den verschiedenen Zahlen gebastelt.
Mit Hilfe der Kreis-Stanzer habe ich aus dem Papier größere und kleine Kreise ausgestanzt, die verschieden Kreise auf einander geklebt oder mit dem Kordel durch ein Sternen-Loch zusammen gebunden.
Die Sterne mit den Zahlen aufgeklebt bzw. Zahlen gestempelt und etwas drauf geschrieben, wie zum Beispiel "Stiefel Putzen!" auf dem 5. Päckchen oder "noch vier mal schlafen", "pack mich auf!"...
Bei der Gestaltung der Anhänger sind euch keine Grenzen gesetzt, ihr könnt nach Herzenslust kleben, stanzen, stempeln - all euer Bastelzeug zum Einsatz bringen.



Nun geht es an die Füllung... Süßes darf hier natürlich nicht fehlen, ist ja Weihnachten!

Nach langem hin und her überlegen, was man an kleinen, brauchbaren Spielsachen in die Kalender füllen könnte (was einen auch nicht gleich arm macht) bin ich zu dem Entschluss gekommen Playmobil zu bestellen...
Besser gesagt sogar einen Playmobil-Adventskalender, der optisch aber nicht wirklich ein Highlight ist.



Für die zweijährige Maus habe ich Playmobil 123 bestellt und Sachen von Bebivita gekauft, Kekse, Riegel, Saft, aber auch hier darf mal ein kleines Päckchen Gummibärchen dazu.
Die Spielsachen habe ich auf ca. 12 Tage verteilt und an den andern Tagen gibt es was "Süßes" oder auch mal ein paar Haarspangen oder eine kleine Creme.
Hier habe ich ausschließlich die weißen Frühstücksbeutel verwendet, da ich die zarte Kombination von weiß und rosa für Mädchen so schön finde...
Die verschiedenen Füllungen habe ich auf 24 Häufchen gepackt, sicherheitshalber noch fünf mal nach gezählt, und dann abwechselnd in die Tütchen gefüllt.
Die Tüten sind einfach mit Masking-Tape zu geklebt worden und auch die Anhänger habe ich einfach damit aufgeklebt bzw. mit dem Kordel an die Beutel gebunden.
Und was macht man nun mit 24 Tütchen?! Ich habe diese hier in eine graue Filzkiste getan, die 24 gaaaaanz nach unten...





Bei dem zweiten Kalender habe ich es mir fast noch einfacher gemacht, da habe ich den Playmobil-Adventskalender genommen und ausgeschlachtet.
Ja, ich hatte Spaß dabei - im Oktober schon mal Türchen aufmachen war für mich auch neu...
Den Inhalt habe ich neu sortiert, da ich noch ein bisschen was anderes zum füllen hatte - Haargummis, Haarspangen, kleines Duschgel...
Auch hier habe ich mir erst alles für 24 Päckchen parat gelegt und dann von 1 bis 24 die Tüten gefüllt. Diesmal habe ich jedoch nicht nur die weißen Tütchen, sondern auch noch pink-gestreifte dazu genommen um das ganze etwas knalliger zu gestalten - die Mädels in dem Alter sehen ja doch sehr auf pink.



Im 6. Tütchen, Nikolaustag, habe ich in beiden Kalendern einen kleinen Schoko-Nikolaus zu dem Spielzeug getan.

Jetzt kann ich es gar nicht erwarten die Kalender zu übergeben und in die strahlenden Gesichter zu schauen, die am liebsten alle "Türchen" auf einmal auf machen würden...


Natürlich bin ich auch auf Eure Kalender gespannt und wenn ihr noch mehr Adventskalender sehen wollt, schaut doch einfach mal hier oder auch hier vorbei...



Aber auch von meiner Seite folgt noch ein weiterer Adventskalender-Post!



VERLINKT BEI MONI Adventskalender Ideensammlung






Kommentare:

  1. Schön sind sie beide geworden

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das mehrfache Nachzählen, ob wirklich alle 24 da sind, kenne ich nur zu gut. :) Abhilfe schafft das Auslegen in 4x6 Reihen! Danke fürs Verlinken bei meiner ADVENTSKALENDER-LIEBE und liebe Grüße. <3

    AntwortenLöschen
  3. Wow, was für tolle Adventskalender - mir gefallen beide sehr! Die Idee mit den Playmobilfiguren ist für Kinder wirklich gut, wenn man nicht nur Süßes verschenken möchte!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, freut mich.
      Ja, Süßkram gibts es ja in der Weihnachtszeit auch noch genug, da fand ich das mit dem Spielzeug mal eine schöne Abwechslung...

      Löschen
  4. Das ist ja mal 'ne nette Idee, der ich mich gerne anschließen möchte. Und richtig klasse finde ich, dass es so viele verschiedene Adventskalender-Ideen zu sehen gibt. Da ist ja wirklich für jeden Geschmack etwas dabei :-) Danke, dass du mich zu deiner Aktion eingeladen hast. Viele liebe Grüße, Patricia

    AntwortenLöschen
  5. Der Kommentar sollte wohl an the purple frog gehen, oder?
    Aber ich finde die Aktion auch echt klasse und es freut mich, dass so viele schon mitgemacht haben und bestimmt kommen noch ein paar dazu...

    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hüstel, ja sollte er eigentlich. Irgendwie bin ich heute wohl etwas verpeilt. Sorry ;-) Liebe Grüße, Patricia

      Löschen
    2. Kein Problem...
      Einen schönen Abend.

      Löschen
  6. Hah, sehr gut! Da können wir gleichzeitig noch in die Sammlung von Purple Frog linsen! ;-)
    Ich musste letztes Jahr übrigens auch ständig nachzählen.....
    LG,
    Moni

    AntwortenLöschen